Samsung Ativ Smart PC: Hybrid-Tablets mit Windows 8

Samsung-Ativ-Smart-PC-Hybrid-Tablets-mit-Windows-8

Mit einem andockbaren Keyboard verwandeln sich die Tablets aus Samsungs Smart-PC-Reihe in flache Notebooks. Die Smart PCs gibt es in der normalen Ausführung und in einer besser ausgestatteten Pro-Version.

Mit einem 11,6-Zoll-Touchscreen ausgestattet sind die beiden Modelle der neuen Serie Ativ Smart PC handliche Vertreter sowohl im Tablet- als auch im Notebook-Einsatz. Bei der IFA waren die Geräte mit Windows 8 bespielt, sind aber laut Hersteller auch mit den Touchscreen-Fähigkeiten von Windows 7 kompatibel. Der Bildschirm erlaubt die Eingabe mit zehn Fingern, was der Bedienung des Softkeyboards entgegenkommt. Samsung legt aber auch einen digitalen Wacom-Stift bei, mit dem sich Handschriftliches verfassen lässt und Künstlerisches. Der digitale Stift dient auch der präziseren Bedienung der Menüs, die bei Windows 8 je nach Art der Anwendung nicht immer der fingerfreundlichen App-Bauweise im Windows-8-Design entsprechen.

WP_000187

Stiftbedienung optional: Der Smart PC von Samsung.

Die Prozessoren stammen beim Ativ Smart PC jeweils von Intel. In der Pro-Ausführung ist dies ein Core-i5, in der Variante ohne Pro-Zusatz steckt eine Atom-CPU. Unterschiede gibt es auch beim Hauptspeicher (Pro-Version 4 GByte, normal 2 GByte) und bei der Auflösung (Pro Full-HD, normal 1366x768). Beim Gewicht bringt die Pro-Version etwas mehr auf die Waage: 884 Gramm ohne und 1,6 Kilogramm mit Keyboard (gegenüber 750 und 1480 Gramm). Die Abmessungen sind dagegen gleich: 304 x 189 x 10 mm ohne und eine Tiefe von 20 Millimetern mit Keyboard. Das Datenblatt verleiht der Pro-Version dagegen eine mit 5 Megapixeln weniger hoch auflösende Hauptkamera auf der Rückseite, die normale Version bringt eine 8 Megapixel-Kamera mit. Vorne sorgen jeweils 2 Megapixel für das rechte Bild des Nutzers, etwa bei der Videotelefonie.

WP_000190

Angedockt: Smart PC im Notebook-Modus.

Als Speicher sind 128 GByte in Form von eMMC in der Normal-Version verbaut, die Pro-Variante birgt bis zu 256 GByte SSD-Speicher. Beide Modelle sind über Micro-SD weiter aufrüstbar. Samsung gibt die Akkulaufzeit beim Smart PC Pro mit acht Stunden an, die des bei Smart PC mit 13,5.

WP_000192

Abnehmbares Display für den Tablet-Betrieb.

Bei der IFA machen die Devices einen soliden Eindruck. Der Mechanismus zum Ausklappen des Touchscreens in den Tablet-Modus funktioniert tadellos, ebenso das Andocken. Bei den auf der IFA fast schon inflationär ausgestellten Hybrid-Modellen, die sich das Notebook-Dasein in irgendeiner Form mit dem Tablet-Betrieb teilen, ist der Ativ Smart PC sicher vorne mit dabei. Bei den Preisen gibt es nur vorsichtige Äußerungen, die reichlich Spielraum lassen und zwischen 900 und 1300 Euro liegen. Eines lässt sich übergreifend feststellen. Sobald Windows 8 im Spiel ist, wird der Tochscreen auch bei Notebooks zur Pflicht, wenn es um die intuitive Bedienung geht. Wer jetzt vor einer Kaufentscheidung steht und mit dem neuen Windows liebäugelt, sollte nach Touchscreens Ausschau halten, auch wenn es ein Notebook ohne abnehmbares Display sein soll.

WP_000193

Der Mechanismus zum Ausklinken der Ttastatur machte einen soliden Eindruck.

Schlagwörter: Ativ Smart PC , IFA , Intel , Samsung , Tablets , Windows 8

Verwandter Inhalt

comments powered by Disqus