In eigener Sache: Frohe Weihnachten, guten Rutsch, Ausblick 2015

00newsletterlogo

Liebe Leserinnen und Leser, ich wünsche ein frohes Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Das nun zu Ende gehende 2014 war ein bewegtes Jahr für den Windows Phone User und sein Team. Wie an dieser Stelle schon vor einiger Zeit zu lesen, habe ich den Windows Phone User selbstständig übernommen. Damals lautete der Plan, bis Ende des Jahres eine Printausgabe auf die Beine zu stellen. Wie an dem ausgebliebenen Magazin zu erkennen, ist dieses Projekt bislang nicht gelungen. Der Start war gelinde gesagt holprig und, neben der schwierigen Situation auf dem Printmarkt allgemein, von  einigen unerwarteten Anfangsproblemen behindert. Inzwischen haben sich diese Probleme weitgehend gelöst, im neuen Jahr wird es wieder einen Newsletter geben und der Versuch das Printheft zu drucken geht in die nächste heiße Phase. Eine digitale Ausgabe ist als Zwischenlösung ebenfalls denkbar.

Ich möchte mich bei all denjenigen bedanken, die dem Projekt Windows Phone User in Mails und in Gesprächen ihr Vertrauen und ihre Unterstützung ausgesprochen haben. Ich kann mich nur bei all denjenigen entschuldigen, die in diesem Jahr nun doch vergebens auf eine neue Ausgabe gewartet haben. Danke für Ihre Geduld! Es war für mich einigermaßen schwer einzugestehen, dass es nicht auf Anhieb klappt. Da war ich wohl zu optimistisch. Es gab aber auch immer wieder aussichtsreiche Gespräche, die mich daran glauben ließen, dass ich den Zeitplan einhalten kann.

Ich möchte auch nochmal betonen, dass die Medialinx AG weiterhin für die Abonnenten zuständig ist, diese Verantwortung habe ich nicht übernommen. Bei Fragen zum Abo wenden Sie sich an abo@medialinx-gruppe.de, abo@windows-phone-user.de leitet ebenfalls auf diese Mailadresse weiter.

In diesem Sinne, frohe Weihnachten, guten Rutsch und eine erfolgreiches Jahr 2015

Ulrich Bantle

Chefredakteur Windows Phone User

Schlagwörter: Windows Phone User

Verwandter Inhalt

comments powered by Disqus