123rf_24477809_aktenschrank_johan2011_resized.png

Aufgabenverwaltung mit dem Windows Phone

Verwaltungsassistent

Neben den Terminen nutzen viele Anwender zur Zeitplanung Aufgaben, auch Tasks genannt. Wir stellen die interne Aufgabenverwaltung und drei interessante Alternativen vor.

Aus Windows Phone User 03/2014

Aufgaben definieren zu erledigende Tätigkeiten, den Zeitpunkt, wann sie starten und auch wann sie beendet sein sollen. Zudem können Sie sich auch zu einem festgelegten Zeitpunkt daran erinnern lassen.

Was mit Windows Phone 8 und Outlook.com im Basisbetrieb funktioniert, befriedigt den einen oder anderen Anwender jedoch nicht wirklich. Zu gering ist der Leistungsumfang der Windows-Phone-internen Lösung ausgefallen. Dafür gibt es diverse Apps, die diese Lücke hervorragend füllen und teils die Synchronisation zwischen einzelnen Geräten via OneDrive oder Outlook.com erlauben.

Wo stecken die Aufgaben im Windows Phone?

Auf den ersten Blick scheint Windows Phone gar keine eigene Aufgabenverwaltung zu besitzen, zumindest haben Aufgaben keinen eigenen Eintrag im Startmenü. Um eine neue Aufgabe anzulegen oder Ihre Aufgaben einzusehen, wischen Sie im Kalender des Windows Phone zweimal nach links auf "Aufgaben". Darin finden Sie alle Aufgaben, die sich in den von Ihnen konfigurierten Kalendern des Smartphones befinden. Über das "+"-Zeichen am unteren Bildschirmrand können Sie neue Aufgaben anlegen und diesen Priorität, Fälligkeit und Erinnerungen zuweisen.

Abbildung 1

Abbildung 1: Anlegen einer neuen Aufgabe.

Abbildung 2

Abbildung 2: Aufgaben werden im Kalender mit angezeigt.

Wichtig: Damit die Aufgaben auch synchronisiert werden, müssen Sie sie in dem Live- oder Outlook.com-Konto anlegen, das mit der Cloud synchronisiert wird.

Sollten die Aufgaben nicht im Kalender angezeigt werden, dann müssen Sie in den Einstellungen des Kalenders ganz unten den Haken bei Aufgaben im Kalender anzeigen setzen.

Unter dem Webportal Outlook.com können Sie dann durch einen Klick auf "Ansicht" oben rechts auf dem Bildschirm auf die Ansicht "Aufgabe" wechseln. In diesem Ansichtsmenü lassen sich Ihre Aufgaben verwalten und Sie können dort auch neue Aufgaben hinzufügen, die dann auch wieder auf das Windows Phone synchronisiert werden.

Auch wenn Windows Phone und Outlook.com die Verwaltung von Aufgaben unterstützen, so fehlen vielen Anwendern doch einige Funktionen, und vor allem der Komfort. Die Möglichkeit, Aufgaben noch detaillierter zu beschreiben und Projekten und Kategorien zuzuweisen, sind im Standard nicht oder nur rudimentär vorhanden.

To-Do Prime – Komfortable Verwaltung

App-TDPrime.png

Die englischsprachige Software To-Do Prime bietet von den Drittanbieter-Programmen den größten Funktionsumfang und ist kostenlos. Vorteil: Neben der Windows Phone App gibt es auch eine App für Windows 8, und zwischen der mobilen und der Desktop-App kann synchronisiert werden. Ausgangspunkt dafür ist der Microsoft Account des Benutzers, mit dem er am Phone und am Desktop angemeldet ist. Für die Synchronisation gibt es zwei Optionen. Bei der ersten kann der Cloudspeicher OneDrive als reiner Datenspeicher verwendet werden. Die Aufgaben werden dort dann als Datei abgelegt und können von jedem Gerät abgerufen und aktualisiert werden, tauchen aber eben nur in den jeweiligen Apps auf.

Bereits vorbereitet ist als zweiter Schritt die Möglichkeit, direkt mit dem Kalender von Outlook.com zu synchronisieren, dabei soll man dann über einen neuen Kalender To-Do Prime auf die Aufgaben zugreifen können. Dies funktioniert zurzeit allerdings noch nicht mit einem deutschen Konto, die Funktion soll aber in Kürze folgen.

To-Do Prime bietet eine ganze Palette von Sortierungsmöglichkeiten: Aufgaben lassen sich so aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten: zum Beispiel als eine Abfolge unterschiedlicher Aufgaben zu einem Projekt, als Sammlung gleichartiger Aufgaben einer Kategorie oder ganz klassisch in Ordnern, die beispielsweise Personen zugewiesen werden können.

Auch die Basisfunktionalitäten sind deutlich komfortabler ausgelegt als bei den Standard-Aufgaben. Erinnerungen können sowohl für die Fälligkeit als auch für den eingegebenen Start-Termin einer Aufgabe gesetzt und Prioritäten können ebenso vergeben werden. Notizen mit verschiedenen Schlagwörtern und Aktionen wie "Anruf", "E-Mail an" und weiteren Optionen lassen sich ebenfalls in To-Do Prime hinterlegen.

Abbildung 3

Abbildung 3: Auch im Web werden die Aufgaben angezeigt.

kostenlos

englisch | 1.8.0.0 | 4 MByte

Windows Phone 8/8.1

4/5

Verwandter Inhalt

blog comments powered by Disqus