Samsung_ATIV_Tab_Product_Image_5(1).png

Ativ Smart PC mit Intel Atom

Wischer-blatt

Samsung schickt seinen Ativ Smart PC als Kundschafter voraus. Das Tablet bringt anders als das Surface RT ein komplettes Windows 8 mit und verspricht damit volle Programmvielfalt.

Aus Windows Phone User 01/2013

Dass der Ativ Smart PC als reines Tablet in der Verpackung liegt, muss nicht so bleiben. Samsung hat für seine schlauen Rechner bereits Tastaturen angekündigt, bietet sie derzeit aber noch nicht an. Ob Frühbucher sich bereits eine Tastatur unter den Weihnachtsbaum legen können, bleibt abzuwarten, von rund 100 Euro ist für die ansteckbare Tipp-Option auszugehen.

Abbildung 1

Abbildung 1: Startmenü von Samsung. Oben sind auch die Buttons zum Aufruf von Startmenü und Einstellungen zu sehen.

Propere Außenansicht

Der Smart PC XE500 T1C, so die offizielle Bezeichnung von Samsung, präsentiert sich im gediegenen Plastikmäntelchen, das mit seiner leicht geriffelten Optik am Rücken dem sonst beliebten gebürsteten Aluminium nacheifert. Dem wertigen Eindruck tut das keinen Abbruch, wer die katastrophale Energiebilanz der Aluminiumherstellung in Betracht zieht, hat überdies ein Argument gegen die Alu-Gehäuse der Konkurrenz mit dem Apfel in der Hand. Der Smart PC jedenfalls ist sauber verarbeitet und knackt und klappert nicht.

Abbildung 2

© Samsung

Abbildung 2: Zukunftsmusik, die ansteckbare Tastatur ist noch für 2012 angekündigt.

Innere Werte

Ein Dualcore Intel Atom Z2760, 2 GByte Arbeitsspeicher, 32-Bit-Windows und 64 GByte Speicher auf SSD sind die weiteren Daten. 11,6 Zoll misst das Display, das mit 1366 x 768 Pixel in HD-ready auflöst und sehr flott reagiert. Samsung legt anders als Hausherr Microsoft bei seinem Surface RT übrigens kein Office-Paket bei.

Schlagwörter: Ativ Smart PC , Hardware , Samsung , Tablets

Verwandter Inhalt

blog comments powered by Disqus