Red Stripe Deals mit Package Tracker, Jack of Tools und Nextgen Reader

redstripedeals-20140522

Drei Spiele und drei Apps – so sieht es bei den Red Stripe Deals in dieser Woche aus. Bei den Spielen gibt es unter anderem Final Fantasy, bei den Apps Jack of Tools und Nextgen Reader.

Final Fantasy (Spieletest) ist die Handy-Umsetzung des originalen Rollenspiels aus den 80ern, dem entsprechend sind Grafik und Sounds im Retro-Stil gehalten. So kommt einiges vom ursprünglichen Final-Fantasy-Flair auf, auch wenn die Steuerung bisweilen etwas hakelig ist – manche Menüpunkte lassen sich nur schwer mit dem Finger treffen, hin und wieder blockieren NPCs die Ausgänge. Trotzdem macht das Spiel viel Spaß, bietet als Xbox-Live-Titel freispielbare Erfolge und kostet im Rahmen der Red Stripe Deals nun für ein Woche 3,49 Euro statt der sonst üblichen 6,99 Euro.

Dazu gibt es für 1,99 Euro mit Machinarium ein sehr schön gestaltetes Point-and-Click-Adventure und für 99 Cent den Bridge Constructor, in dem man mit Bauteilen aus unterschiedlichen Materialien tragfähige Brücken zusammenbauen muss. Das ist eine schöne Knobelei, allerdings erhält man beim Kauf des Spiels nicht alle Level, sondern muss ziemlich schnell per In-App-Kauf nachlegen, was sehr ärgerlich ist.

Die drei Apps unter den Red Stripe Deals sind in dieser Woche Package Tracker, Jack of Tools Pro und Nextgen Reader. Alle drei kosten jeweils 99 Cent. Package Tracker hilft beim Verfolgen des Lieferstatus von Sendungen und kommt mit über 60 Paketdiensten zurecht. Bei Paketen, die man selbst versendet, kann man bequem den Barcode vom Versandaufkleber scannen, um sie ins System zu bekommen.

Jack of Tools Pro ist eine Sammlung von Werkzeugen und bringt unter anderem virtuelle Wasserwage, Messschieber, Kompass und Taschenlampe mit und kann aktuelle Koordinaten, Höhe und Geschwindigkeit anzeigen. Nextgen Reader zu guter Letzt ist toller News-Reader für Feeds, die man bei Feedly verwaltet. Die Darstellung lässt sich sehr umfangreich anpassen und der Readability-Support holt auch bei Feeds, die keinen Volltext enthalten, die kompletten Artikel aufs Handy. Nur mit Feeds unabhängig von Feedly kommt der Nextgen Reader leider nicht zurecht.

Verwandter Inhalt

comments powered by Disqus