Smartphone-Markt: Stückzahlen steigen, Preise sinken

PO-22386-123RF-Maxim_Kazmin__123RF-Global-SMS_small

(Bild: Maxim Kazmin, 123RF)

In diesem Jahr werden wohl erstmals mehr als eine Million Smartphones verkauft. Begünstigt wird das Wachstum durch sinkende Preise.

Um fast 40 Prozent wird der Smartphone-Markt in diesem Jahr nach Prognosen von IDC wachsen und damit erstmals die Marke von einer Milliarde verkauften Geräten knacken. Mehr als die Hälfte davon entfällt auf die Region Asien/Pazifik, mit rund 182 Millionen Smartphones liegt Europa auf dem zweiten Platz.

Bis 2017 soll der Smartphone-Markt laut IDC auf fast 1,7 Milliarden Geräte zulegen. Angekurbelt wird das Wachstum vor allem von den sogenannten Emerging Markets in Asien und Lateinamerika, wo der Smartphone-Absatz in den nächsten fünf Jahren um fast ein Viertel ansteigen soll. Dort sind günstigere Geräte sehr erfolgreich, was sich in den Verkaufspreisen widerspiegelt. Während ein Smartphone in Asien durchschnittlich 262 Dollar kostet und in Lateinamerika 288 Dollar, liegt der durchschnittliche Verkaufspreis in Europa bei 419 Dollar. Noch mehr wird nur in Nordamerika gezahlt - 531 Dollar im Schnitt.

Tendenziell werden die Smartphone-Preise weiter sinken, so IDC. Einzige Ausnahme: Nordamerika, wo man mit leicht steigenden Preisen rechnet, was aber vor allem darin begründet liegen dürfte, dass die Käufer dort sehr stark an Highend-Modellen interessiert sind.

Vor einigen Jahren noch sei man davon ausgegangen, dass die nächste Milliarde Handy-Nutzer vor allem durch Feature Phones erreicht werde, so Ryan Reith von IDC, doch mit den sinkenden Smartphone-Preisen seien nun auch Smartphones eine realistische Option.

IDC-Prognose für den Smartphone-Markt bis 2017

  Absatz 2013 Absatz 2014 durchschnittlicher
Verkaufspreis 2013
durchschnittlicher
Verkaufspreis 2017
Asien/Pazifik 528,2 Mio. 986,0 Mio. 262 Dollar 215 Dollar
Europa 182,1 Mio. 261,0 Mio. 419 Dollar 259 Dollar
Nordamerika 151,0 Mio. 189,0 Mio. 531 Dollar 567 Dollar
Lateinamerika 91,1 Mio. 154,7 Mio. 288 Dollar 246 Dollar
Naher Osten und Afrika 57,6 Mio. 95,0 Mio. 338 Dollar 230 Dollar
Gesamt 1010,0 Mio. 1685,7 Mio 337 Dollar 265 Dollar

Schlagwörter: IDC , Markt

Verwandter Inhalt

comments powered by Disqus