Nokia stellt Lumia Icon offiziell vor

nokia-lumia-icon

Seit einigen Wochen geistert das Lumia Icon durch die Gerüchteküche, nun hat es Nokia offiziell vorgestellt. Es handelt sich um ein leistungsstarkes Gerät mit 5 Zoll - das leider nur beim US-Mobilfunker Verizon zu haben sein wird.

Mit dem Lumia Icon gibt es nun das erste Lumia von Nokia, das nicht schlicht mit einer Nummer bezeichnet ist, sondern einen eigenen Namen spendiert bekommen hat. Im Prinzip verpackt es die Hardware des Lumia 1520 in einen kleineren Formfaktor und dürfte damit für zahleiche Nutzer ausgesprochen interessant sein. Allerdings erscheint das Gerät exklusiv beim US-Mobilfunkanbieter Verizon, sodass Nutzer, denen das Lumia 1520 zu groß ist, weiter darauf hoffen müssen, dass Nokia vielleicht auf dem Mobile World Congress mit einem weiteren 5-Zöller für den Rest der Welt aufwartet.

Das Lumia Icon besitzt ein AMOLED-Display mit 5 Zoll, das 1920 x 1080 Pixel anzeigt. Das Gerät ist 9,8 Millimeter dick und wiegt 167 Gramm. Es wird von einem Snapdragon 800 angetrieben, dessen vier Kerne mit 2,2 GHz takten. Dazu sind 2 GByte RAM und 32 GByte Speicher verbaut - einen Speicherkartenslot gibt es nicht.

Wie im Lumia 1520 steckt auch im Lumia Icon eine Pureview-Kamera mit 20 Megapixeln und optischem Bildstabilisator. Die Frontkamera bringt es auf 1,2 Megapixel. Dazu ist natürlich LTE an Bord, und mit 2420 mAh ein kräftiger Akku.

Schlagwörter: Lumia Icon , Nokia

Verwandter Inhalt

comments powered by Disqus