Neue Infos zum Multitasking in Windows Phone 8

windows-phone-letzte-anwendungen

In Windows Phone 8 lassen sich mehr Apps an der Stelle fortsetzen, wo der Anwender sie verlassen hat. Dabei ist es offenbar egal, ob sie über die Liste der geöffneten Anwendungen erneut geöffnet werden oder über ihre Startscreen-Kachel.

Drückt man bei Windows Phone länger auf den Zurück-Button, landet man in einer Übersicht der geöffneten Apps. Bei Windows Phone 7.5 waren das sechs Apps, bei Windows Phone werden es acht sein.

Allerdings ist es etwas umständlich immer diese Übersicht aufzurufen, einfacher ist es, die Startscreen-Kachel anzutippen. Bislang wurde die App dann aber komplett neu gestartet, selbst wenn sie im Hintergrund noch geöffnet war. Dieses Verhalten hat Microsoft laut wpcentral in Windows Phone 8 geändert, so dass eine noch laufende App genau an der Stelle wieder den Betrieb aufnimmt, an der der Nutzer sie verlassen hat - auch wenn man sie über die Startscreen-Kachel aufruft.

Es gibt allerdings eine Einschränkung: das funktioniert nur bei First-Party-Apps wie der Mail-App oder dem Foto-Hub und Apps, die GPS nutzen wie Nokia Navigation. Andere Anwendungen lassen sich über den Startscreen nicht einfach fortsetzen. Ob Entwickler sich damit behelfen können, dass sie ihre Apps einfach auf GPS zugreifen lassen, bleibt abzuwarten, möglicherweise spielt Microsoft da nicht mit und verweigert die Aufnahme in den Windows Phone Store.

Verwandter Inhalt

comments powered by Disqus