Möglicherweise bald zusätzliche Spalte auf dem Startscreen von WP8

wp8-kachel-dummy

Microsoft will Windows Phone 8 nicht nur für größere Bildschirmauflösungen fit machen, damit das Betriebssystem auf Geräten mit größeren Displays zum Einsatz kommen kann. Man überlegt offenbar auch, eine zusätzliche Spalte für Kacheln auf dem Startscreen einzuführen.

Was die Weiterentwicklung von Windows Phone 8 angeht, hält sich Microsoft noch sehr bedeckt, doch aus verschiedenen Quellen tröpfeln die ersten Informationen. So wurde in der vergangenen Woche bekannt, dass mit dem GDR3-Update - Portico war GDR1 - die Unterstützung für Full-HD-Auflösung nachgereicht werden soll, was Windows Phones mit größeren Displays möglich macht. Der zusätzliche Platz auf dem Display könnte zudem genutzt werden, um dem Startscreen eine zusätzliche Spalte für Kacheln zu spendieren - laut Mary Jo Foley von ZDNet könnten sich bei großen Geräten künftig drei mittelgroße Kacheln nebeneinander packen lassen. Derzeit passen nur zwei mittelgroße Kacheln nebeneinander auf den Startscreen.

Abzuwarten bleibt, was dann mit der aktuell größten Kachelgröße passiert, die ja nur über zwei Drittel der Displaybreite reichen würde. Gut möglich, dass Microsoft sie bei den höherauflösenden Geräten durch eine breitere Version ersetzt.

Schlagwörter: GDR3 , Microsoft , Windows Phone 8

Verwandter Inhalt

comments powered by Disqus