GDR 3 und Nokia Black - Details zu kommenden Updates

Lumia-Lumia-1520-3

Microsoft hat das Changelog zum kommenden GDR3-Update veröffentlicht. Auch zum von Nokia-Update, das nun den Namen "Black" trägt, gibt es Details.

Wie schon berichtet bringt das bereits in einigen Ländern in Verteilung befindliche GDR3-Update von Microsoft einige Neuerungen. Microsoft selbst hat nun eine Changelog-Liste für das Update 3 veröffentlicht, die Details nennt. Unterdessen hat der bei Microsoft für Windows Phone zuständige Manager Joe Belfiore in einem Beitrag bei Twitter  zurechtgerückt, welche Voraussetzungen die dritte Live-Tile-Spalte bei Windows Phones benötigt. Belfiore hatte in einem älteren Tweet geschrieben, dass die neue Kachelreihe auf dem Homescreen von der Auflösung abhängig sei. Dies widerruft er nun und lässt wissen, dass allein die Displaygröße ausschlaggebend sei. Hersteller wie Nokia könnten dann allein bestimmen, ob sie die Reihe für ihre Modelle anbieten.

Nokia hat bei der Nokia World in Abu Dhabi bereits das Lumia 1520 und das Lumia 1320 mit dem offiziell Black genannten Update gezeigt. Der Codename für das Black-Update lautetet zuvor Bittersweet Shimmer. Voraussetzung ist dafür das GDR3-Update, das dürfte aber bei den Gerätren bereits installiert sein. Nokia deutete an, dass mit Back erst Anfang 2014 zu rechnen sei. Mit dem von Nokia bereits traditionell zu seinen Lumia-Geräten verteilten Updates wandern auch im Fall von Black neue Features auf die Smartphones. Unter anderem soll es neue Benachrichtigungsoptionen für den Glance-Bildschirm und den Lockscreen geben. Angekündigt sind spätestens mit dem Update auch neue Apps wie Storyteller und Beamer.

glance

Blick-Bildschirm mit neuen Anzeigen.

Schlagwörter: GDR3 , Lumia Black , Microsoft , Nokia , Update , Windows Phone

Verwandter Inhalt

comments powered by Disqus