Das sind die Neuerungen in Windows Phone 8.1 (Update)

windows-phone-logo

Nun, da das Windows Phone 8.1 SDK an einige Entwickler verteilt wurde und es die offenbar unvermeidlichen Leaks gibt, steht fest, welchen neuen Features Microsoft seinem mobilen Betriebssystem hat angedeihen lassen.

Da es noch keine offiziellen Informationen von Microsoft gibt, besteht natürlich immer noch die Möglichkeit, dass Änderungen vorgenommen, also dass Features und Funktionen entfernt werden. Oder auch dass Features und Funktionen, die jetzt noch nicht in der Preview des Windows Phone 8.1 SDK zu finden sind, nachgereicht werden. Letzteres dürfte auf das voraussichtlich Action Center genannte Notification Center zutreffen, das für Windows Phone 8.1 eigentlich als sicher gilt, aber in der SDK-Preview ebenso fehlt wie der Sprachassistent Cortana.

Nun aber zu den voraussichtlichen Neuerungen in Windows Phone 8.1:

Apps auf Speicherkarte

Bislang konnten nur Musik, Fotos und Videos auf Speicherkarte ausgelagert werden und im Falle der Lumia-Reihe auch das Kartenmaterial. Mit Windows Phone 8.1 gibt es eine neue App "Storage Sense", in deren Einstellungen auch für Apps als Speicherort die SD-Karte ausgewählt werden kann. Das kommt vor allem Besitzern der Einstiegs- und Mittelklassegeräte zugute, die bei nur 4 oder 8 GByte internem Speicher meist ziemlich schnell mit Platzmangel zu kämpfen haben. Allerdings scheint es, als würden App-Entwickler festlegen können, ob ihre App auf Speicherkarte installiert werden darf oder nicht.

Stromfresser aufspüren

Eine weitere neue App ist "Battery Power Sense", das dabei helfen soll, die Stromfresser unter den Apps aufzuspüren. Den Akkustand in Prozent wird dagegen das Action Center bereithalten, das per Wischer vom oberen Bildschirmrand eingeblendet wird.

Lautstärkeregelung für Klingeln und Medien

Mit Windows Phone 8.1 kommt endlich auch die lang erwartete Trennung der Lautstärkeregelung für Klingeltöne/Benachrichtigungen und Medienwiedergabe. Das Popup in der oberen Displayhälfte, das erscheint, wenn man die Lautstärketasten betätigt, wird zwei getrennte Regler besitzen und darüber hinaus auch einen Shortcut zu den Einstellungen "Klingeltöne & Sounds".

wp81-leaks-screen-1

(Bilder: The Verge)

Wochenansicht für den Kalender

Die Kalender-App von Windows Phone erhält die lange vermisste Wochenansicht, sodass man zumindest dafür keine separaten Apps mehr benötigt. Da bislang noch kein Screenshot von der Monatsansicht aufgetaucht ist, ist noch nicht ganz klar, ob diese weiterhin Dummy-Texte anstatt der richtigen Kalendereinträge anzeigt.

Windows-Phone-Buttons als Navi-Leiste

Was zuvor schon durch die Gerüchteküche waberte, ist nun ebenfalls bestätigt: Die typischen Windows-Phone-Buttons für Zurück, Startscreen und Suche werden software-seitig implementiert, womit des dann wahrscheinlich ist, dass bald auch Windows Phones ohne die bekannten Sensortasten auf den Markt kommen. Offen bleibt, ob die neue Navileiste auch bei den Geräten angezeigt wird, die Sensortasten besitzen. Dort, wo die Navileiste genutzt wird, kann der Nutzer festlegen, ob sie Schwarz sein, die eingestellte Akzentfarbe haben oder farblich zum Hintergrund der App passen soll. Die Leiste kann per Wischer ausgeblendet werden, verschwindet aber auch nach einiger Zeit von selbst - das Setzen der entsprechenden Optionen vorausgesetzt.

Neue Apps

Seine Bing Apps installiert Microsoft wie unter Windows 8 künftig standardmäßig. Für Windows Phone sind bislang Bing News, Bing Sport, Bing Finanzen und Bing Wetter verfügbar, Bing Reisen und Bing Kochen & Genuss liegen seit kurzem als Beta vor. Die Apps synchronisieren sich künftig mit ihren Gegenstücken unter Windows 8/8.1, sodass der Benutzer auf jedem Gerät denselben Datenbestand beziehungsweise dieselben Informationen vorfindet.

Dazu gibt es eine neue Podcast-App, die wohl ebenfalls standardmäßig installiert ist und die neue Folgen abonnierter Podcasts automatisch herunterlädt. Xbox Musik und Xbox Video stehen dagegen jetzt als getrennte Apps bereit und nicht mehr gemeinsam als "Musik + Videos". Die Previews der beiden Apps hatte Microsoft ja schon im Dezember veröffentlicht.

wp81-leaks-screen-2

(Bilder: The Verge)

VPN-Support

Mit Windows Phone 8.1 rüstet Microsoft auch VPN-Support nach, was vor allem für Business-Nutzer wichtig ist, die von Unterwegs über eine sichere Verbindung auf Ressourcen im Firmennetzwerk zugreifen können. Ob die anderen, gemeinsam mit dem VPN-Support versprochenen Sicherheitsfeatures wie S/MIME und WLAN-Zugang via EAP-TLS ebenfalls an Bord sind, ist noch nicht bekannt.

Bildschirminhalt übertragen

Wer Inhalte vom Handy auf dem Fernseher oder dem Computermonitor anzeigen will, kann das nun ganz einfach mit Bordmitteln tun - über die neue Funktion "project my screen" aus den Einstellungen, die den Displayinhalt via USB oder drahtlos - voraussichtlich per Miracast - überträgt.

Apps für SMS

Eine neue Option in den Einstellungen der Nachrichten-App lässt darauf schließen, dass man künftig auch andere Apps als Standard-App für SMS auswählen kann. Zudem kann man wohl festlegen, wie viele alte Nachrichten aus einem Backup heruntergeladen werden sollen.

Neues Sharing-Menü

Wer Fotos und andere Daten teilen will, bekommt künftig nicht mehr nur die möglichen Apps aufgelistet, sondern sieht auch deren Icons. Zudem wird ganz oben in der Liste die Option angeboten, die man beim letzten Mal genutzt hat - so braucht man nicht lange suchen.

Dies und das

Dazu kommen unzählige kleinere Verbesserungen und Änderungen, etwa eine überarbeitete Kamera-App, das Schließen von Apps durch Herunterziehen in der App-Übersicht, die durch langes Drücken der Zurück-Taste aufgerufen wird, und das Abspielen von Videos auf Webseiten direkt im Internet Explorer. Dieser unterstützt nun zudem WebGL und verbessert den HTML5-Support. Und wer will, kann auch seine Advertising ID zurücksetzen, um zu verhindern, dass Werbenetzwerke die Nutzeraktivitäten langfristig mittracken und ihre Anzeigen entsprechend anpassen können.

Features für neue Geräte

Wie oben schon erwähnt werden mit Windows Phone 8.1 auch Windows Phones möglich, die auf die bislang vorgeschriebenen Hardware- beziehungsweise Sensortasten verzichten, da die Windows-Phone-Tasten software-seitig umgesetzt sind. Neu ist zudem der Support für mehrere SIM-Karten und neue Bildschirmauflösungen von 540 x 960 und 1440 x 2560 Pixeln sowie möglicherweise auch 384 x 640 Pixel für absolute Low-Cost-Geräte.

[via Reddit, TheVerge, Windows Phone Hacker]

Update: Und es trudeln munter weitere Neuerungen ein. Als da wären:

Mail-App

Die Mail-App wird in der Lage sein, gleich die kompletten Nachrichten inklusive Bildern herunterzuladen. Bislang wurde nur der Anfang einer Mail automatisch geladen, was dann mitunter dazu führte, dass man seine Mails lesen wollte, aber  ausgerechnet dann kein mobiles Internet oder WiFi hatte, um den Rest der Nachrichten zu laden.

Zudem wird es in den Synchronisierungseinstellungen die Option geben, nicht nur in bestimmten Zeitabständen nach neuen Mails zu schauen, sondern in Abhängigkeit von der Nutzung. Schaut man zum Beispiel ein paar Tage nicht nach Mails, holt die Mail-App die Mails nicht mehr ganz so regelmäßig ab, da ja offensichtlich kein so brennendes Interesse an diesen besteht.

Internet Explorer

Der Internet Explorer wird wohl einen Passwort-Manager mitbringen. Bleibt die Frage, ob die gespeicherten Passwörter mit der IE unter Windows 8/8.1 abgeglichen werden.

wp81-leaks-screen-3

(Bilder: Windows Phone Lovers)

Darüber hinaus wird offenbar von Windows Phone 8.1 auch HID (Human Interface Device) unterstützt, womit sich beispielsweise externe Tastaturen anschließen lassen - was sicher für Vielschreiber praktisch ist, gerade für solche mit Lumia 1520, das ja schon fast als kleines Tablet durchgeht. Außerdem wird es wohl einen Screen Recorder geben, neue APIs zum Bearbeiten von Mediendateien, Apps dürfen direkt auf die Speicherkarte schreiben und in der Kartenverwaltung kann eine Default-App für die Navigation ausgewählt werden, von der man sich zu einem in der Karten-App gefundenen Ort leiten lassen kann. Bislang gab es diese enge Verknüpfung zwischen Karten-App und Navi-App ja nur zwischen den Here-Apps von Nokia. Vielleicht kann man die Neuerung ein Stück weit als Emanzipation von den Here-Diensten verstehen, die nach der Übernahme der Nokia-Gerätesparte durch Microsoft bei Nokia verbleiben.

Außerdem wird in der neuen Wochenansicht der Kalender-App auch eine Wettervorschau in Form eines kleines Icons geben, ebenso eine Kurzwahlfunktion für die wichtigsten Kontakte und die Möglichkeit, nervige Threads in der Nachrichten-App einfach auszublenden.

wp81-leaks-screen-4

(Bilder: Windows Phone Lovers)

[via Windows Phone Lovers, WMPoweruser 1|2]

Schlagwörter: Leaks , Windows Phone 8.1

Verwandter Inhalt

comments powered by Disqus