123rf_7426180_3D-refresh-button_Maxim-Borovkov_resized.png

Preview-Versionen von Windows Phone installieren

Update vorab

Microsoft stellt Entwicklern größere Updates für Windows Phone vorab bereit, doch im Prinzip kann jeder interessierte Nutzer sie installieren – das Ganze ist einfach, die Voraussetzungen sind gering.

Aus Windows Phone User 04/2014

Im vergangenen Herbst begann Microsoft damit, immer einige Wochen vor der Veröffentlichung von Windows-Phone-Updates eine Vorabversion für Entwickler bereitzustellen. Diese Previews sind eigentlich dafür gedacht, dass Entwickler ihre Apps rechtzeitig testen und gegebenenfalls anpassen können, damit zum offiziellen Erscheinen der Updates alles funktioniert. Doch da die Hürden gering sind, können auch alle anderen Nutzer die Previews installieren – sei es, weil sie nicht warten wollen oder weil unklar ist, ob sie für ihr Gerät überhaupt ein Update erhalten. Gerade die Nutzer des Samsung Ativ S können davon ein Lied singen, ist doch bei vielen noch nicht einmal das GDR3-Update für Windows Phone 8 angekommen.

Abbildung 1

Abbildung 1: Für die Update-Previews brauchen Sie einen Entwickler-Account über die App "Preview for Developers".

Nun steht Windows Phone 8.1 an und von Samsung gibt es keinerlei Information, ob es für das Ativ S ein Update gibt. Zumindest die Geräte der anderen Hersteller sollten aber eines erhalten. HTC war bei den GDR-Updates für Windows Phone 8 immer sehr schnell, sodass davon auszugehen ist, dass HTC 8S und 8X auch diesmal wieder vorne mit dabei sind. Die Lumia-Geräte werden das Update im Bundle mit einem Cyan genannten Firmware-Update voraussichtlich im Laufe des Sommers erhalten. Und auch ein Update für das Ascend W1 ist recht wahrscheinlich, da Huawei die GDR-Updates allesamt auslieferte, wenn auch immer recht spät.

Vorbemerkungen

Wer eine Preview-Version von Windows Phone installiert, sollte sich im Klaren darüber sein, dass er damit unter Umständen die Garantiebedingen für sein Gerät verletzt. Zudem handelt es sich um Vorabversionen, es kann also sein, dass diese noch Fehler enthalten und nicht ganz stabil laufen. In den vergangenen Monaten hatten wir Previews auf diversen Geräten im Einsatz, zum Teil über Monate hinweg – komplett schief ging das Update nie, große Probleme gab es ebenfalls nicht, wohl aber bestimmte Apps und Komponenten, die extrem langsam liefen oder mal abstürzten. Mit Updates für die Previews und Updates für die betroffenen Apps besserte sich das aber. Des Restrisikos sollte man sich aber bewusst sein.

Preview installieren

Da die Previews offiziell nur für Entwickler gedacht sind, brauchen Sie einen Entwickler-Account. Den erhalten Sie in der einfachsten Variante kostenlos, wenn Sie sich für das Windows Phone App Studio registrieren: Auf der Seite des App Studios mit dem Microsoft-Konto anmelden und fertig!

Anschließend laden Sie die App "Preview for Developers" aus dem Windows Phone Store herunter. Ist das erledigt, akzeptieren Sie in der App die Nutzungsbedingungen, melden sich mit Ihrem Microsoft-Konto an und setzen den Haken in der Checkbox bei "Enable Preview for Developers". Ihr Handy ist damit bereit für die Installation der Previews. Sie können nun wie gewohnt in den "Einstellungen" bei "Handyupdate" nach Updates suchen und bekommen dort dann die Update-Previews angezeigt.

Natürlich erhalten Sie auf diesem Wege nur die Updates für das Betriebssystem vorab und nicht die Firmware-Updates, die die Gerätehersteller üblicherweise im Paket mit diesen ausliefern.

Wollen Sie künftig keine Update-Previews mehr erhalten, deaktivieren Sie einfach die Checkbox in der App.

Verwandter Inhalt

blog comments powered by Disqus