123rf_15503338_new-blast_arcady31_resized.png

Nokias Lumia Black Update

Tiefer Blick, neue Apps

Nokia setzt mit seinen herstellerspezifischen Updates den offiziellen von Microsoft jeweils noch ein Sahnehäubchen auf. Wir erklären die Details.

Aus Windows Phone User 01/2014

Nokia hat auf der Nokia World in Abu Dhabi mit dem Lumia 1520 und dem Lumia 1320 erstmals auch das offiziell "Black" genannte Update gezeigt. Das Black-Update geisterte zuvor als "Bittersweet Shimmer" durchs Netz. Voraussetzung für die Installation des Updates ist das von Microsoft bereits aktuell verteilte GDR3-Update. Nokia kündigte in Abu Dhabi allerdings an, dass mit Black erst Anfang 2014 zu rechnen sei, womit sich auch GDR3 (siehe Artikel auf Seite 18) für die Lumia-Smartphones bis dahin verzögert.

Abbildung 1

Abbildung 1: Lumia Black bringt neue Features.

Hausmittel

Mit den von Nokia schon traditionell an seine Lumia-Geräte verteilten Updates, zuletzt hieß dies Amber, wandern auch im Fall von Black neue Features auf die hauseigenen Windows-Phone-Telefone. Unter anderem gibt es neue Benachrichtigungsoptionen für den Blick-Bildschirm im Stand-by-Modus. Verschiedene neue Apps dürften ebenfalls spätestens mit Black auf kompatiblen Lumia-Geräten zu finden sein. Nahezu durchgängig profitieren die Modelle der Lumia 9xx und 1xxx Reihe von Updates und neuen Apps. Ältere Modelle, ohne hochauflösende Kamerachips, werden etwa auf die neuen Fotografie-Funktionen verzichten müssen.

Neugieriger Blick

Für den Stand-by-Bildschirm Blick lassen sich über die Einstellung zusätzliche Informationen zur bereits verfügbaren Uhrzeit, dem Ladestatus bei angeschlossenem Kabel und dem Vibrationssymbol einblenden. Dazu zählen die Anzeigen von Anrufen und Benachrichtigungen. Außerdem darf für die Blick-Anzeige von Uhrzeit und Benachrichtigungen zwischen den Farben Rot, Grün und Blau gewählt werden, dies aber nur bei zuvor in den Einstellungen aktiviertem Nachtmodus. Zu den angezeigten Benachrichtigungen zählen die vom Lockscreen bekannten Telefon-, SMS-, Mail- und kompatible App-Benachrichtigungen, etwa für Facebook.

Ein Schrittzähler kommt laut den bei der Nokia World gezeigten Funktionen ebenfalls hinzu, der Blick-Bildschirm zeigt dann bei kompatiblen Geräten die mit dem Telefon in der Tasche getätigten Schritte an.

Abbildung 2

Abbildung 2: Der Blick-Bildschirm mit neuen Details, unter anderem dem Schrittzähler.

Verwandter Inhalt

blog comments powered by Disqus