HTC 8X, Nokia Lumia 920 und Samsung Ativ S im Test

Die Flaggschiffe

Aus Windows Phone User 01/2013

App-Ausstattung

HTC, Nokia und Samsung statten ihre Smartphones mit einigen exklusiven Apps aus. So versucht man, sich abzuheben und Käufern einen Mehrwert zu bieten. Besonders vorbildlich zeigt sich hier Nokia, das den App-Bestand für seine Lumia-Reihe unermüdlich pflegt. Gerade in den letzten Wochen hat Nokia es richtig krachen lassen und eine ganze Reihe von Spielen exklusiv veröffentlicht, darunter Angry Birds Roost, Risiko, Trivial Pursuit und Das Spiel des Lebens. Auch bei Foto-Apps für Windows Phone 8 liefert Nokia feine Anwendungen mit, etwa für Gruppenaufnahmen oder Cinemagramme (siehe Artikel "Fun mit Fotos" auf Seite 60). Darüber hinaus kann Nokia weiterhin mit Nokia Music und Nokia Navigation punkten. Nokia Music erhält zwar Konkurrenz durch Xbox Music, doch der Microsoft-Dienst (siehe Artikel "Auf die Ohren" ab Seite 95) ist auf Windows Phone kostenpflichtig, Nokia Music nicht. Und wann die Navigation auf die Geräte von HTC und Samsung kommt, steht noch in den Sternen.

Abbildung 16

Abbildung 16: Die Nokia Collection im Windows Phone Store ist sehr gut gefüllt.

Fazit

HTC und Nokia heben sich optisch vom Smartphone-Allerlei ab und versuchen mit einigen schönen Ideen zu punkten, sei es der Bildstabilisator im Lumia oder Beats Audio im 8X. Man merkt, die Hersteller haben sich Mühe gegeben, wollten etwas Besonderes abliefern. Das Ativ S wirkt ein wenig konventionell: Mit dem bekannten Design der Galaxy-Reihe ist Samsung auf Nummer sicher gegangen, hat dabei aber – zugegebenermaßen – auf Topkomponenten gebaut: Großes Display, viel Speicher, dicker Akku, und fertig ist ein Smartphone, mit dem man nicht viel falsch machen kann. Das Gerät vermag zu überzeugen, doch Emotionen weckt es nicht – das gelingt HTC und Nokia besser. Zumal unklar bleibt, wie viel Energie Samsung in die Produktpflege stecken wird. Bei der letzten Gerätegeneration hinkte man bei Updates oft hinterher und die "Samsung Zone" im Store blieb eher mager bestückt.

Für HTC sprechen das schicke Design und das geringe Gewicht, zudem ist das 8X der Preistipp unter den Flaggschiffen mit Windows Phone 8. Bei 550 Euro liegt der Listenpreis und damit 100 Euro unter dem des Lumia 920, das jedoch mit LTE, der starken Kamera und drahtlosen Ladevorgängen technisch weit vorn ist. Allerdings ist das Gerät nicht das leichteste – doch wer sein Smartphone häufig zum Fotografieren benutzt, kommt am Lumia eigentlich nicht vorbei.

Für das Ativ S fehlt derzeit noch eine offizielle Preisansage von Samsung, in Online-Shops wird es aber für knapp 600 Euro gelistet.

Abbildung 17

Abbildung 17: Die Nokia Collection im Windows Phone Store ist sehr gut gefüllt.

Verwandter Inhalt

blog comments powered by Disqus